Unterrichtsideen für das Fach Informatik und darüber hinaus

Unterrichtsideen

Informationen und Vorschläge zur Umsetzung der Thematik im Unterricht

Hauptseite Allgegenwärtige Informatik

Allgegenwärtigkeit, Allmachtsfantasien und Auswirkungen von Computersystemen in unserer heutigen Gesellschaft

Auch wenn die Auswirkungen des technologischen Fortschritts in ihrer Endkonsequenz noch unklar sind, ist eines unbestritten: immer weitreichendere Bereiche unseres täglichen Lebens werden von IT-Systemen durchdrungen und verändern sich.

Noch vor wenigen Jahren mussten sich Vordenker des Ubiquitous Computing den Vorwurf des Utopismus gefallen lassen, da die technische Machbarkeit ihrer Visionen belächelt wurde[i]. Heute sind Teile dieser Visionen bereits selbstverständliche Realität und die Entwicklung dazu schreitet stetig voran. Es werden immer größere Mengen an Daten mit detaillierteren Informationen digital und autonom erhoben, für den Einzelnen zumeist unsichtbar:
  • Mit kommunizierenden Sensoren werden Wohn- und Arbeitsräume ausgestattet, aber auch Umweltdaten erfasst, auf deren Grundlage Computersysteme selbständige Handlungen ausführen.
  • Verkehrs- und Transportflüsse werden von IT-Systemen überwacht, gesteuert, geregelt und es werden automatische Empfehlungen  zur Routenwahl ausgesprochen.
  • RFID-Systeme  bilden die Grundlage für ein "Internet der Dinge", lassen Gegenstände automatisch orten, miteinander interagieren und weisen ihnen eine eindeutige Identität zu. 
  • Automatische Hilfen wie Computer-oder Robotersysteme am Arbeitsplatz ermöglichen Leistungen und Zeitersparnissen, die noch vor wenigen Jahrzehnten unvorstellbar gewesen wären, ersetzen menschliche Arbeitskräfte und verschieben Tätigkeitsschwerpunkte bzw. verändern ganze  Berufe/Arbeitsbereiche.

Diese wenigen Beispiele verdeutlichen, wie stark die Wechselwirkungen zwischen Informationssystemen und unserer Gesellschaft sind. Auswirkungen des IT-Einsatzes und eigenständige Handlungen von Systemen können für betroffenen Personen oder die gesamte Bevölkerung positive aber auch negative Folgen haben, die weitreichenden Konsequenzen sind meist nicht mehr reversibel oder zu stoppen.

Um Kinder und Jugendlichen, welche selbstverständlich in einer von Informationssystemen durchdrungenen Lebenswelt aufwachsen, eine bestmögliche Orientierung in ihrer Alltagswelt zu ermöglichen, müssen von Ihnen nicht nur die informatischen Inhalte der Informations- und Kommunikationstechnik durchdrungen werden, sondern vorallem auch die Wechselwirkungen dieser auf ihr eigenes Leben. Um dieses zu erleichtern, habe ich eine Handreichung entwickelt, welche es Lehrkräften erleichtern soll, Unterricht zu diesem Thema zu gestalten.

Pdf_Logo Lehrerhandreichung "Allgegenwärtige Informatik"
Pdf_LogoStaatsexamensarbeit "Allgegenwärtige Informatik" mit Lehrerhandreichung


[i] Vgl.: Mattern, Friedemann: »Allgegenwärtige Datenverarbeitung – Trends, Visionen, Auswirkungen«. In: Digitale Visionen – Zur Gestaltung allgegenwärtiger Informationstechnologien / / Rossnagel, Alexander ; Sommerlatte, Tom ; Winand, Udo (Hrsg.). Berlin, Heidelberg, New York : Springer Verlag, 2008, S. 3-29, S. 11.